Skip to content Skip to footer

Tagebuch einer Berliner Busfahrerin

(1 Kundenbewertung)

Sie ist eine Busfahrerin, die eine Lizenz hat, die Benutzer des ÖPNV legal um die Ecke zu bringen.

Autorin: Antje Boesler
Sprecherin: Steffi Heer

Zusätzliche Informationen

Beschreibung

“Solche Geschichten kannst du dir nicht ausdenken”. Seit über drei Jahrzehnten fährt Antje Boesler mit einem Omnibus durch Berlin und besitzt gleich drei Berliner Lizenzen, die Benutzer des ÖPNV ganz legal um die Ecke zu bringen. 4,23 Stunden Audio aus dem Arbeitsalltag, warum der Bus schon wieder zu spät kommt, trotzdem kein Speisewagen ist und die Busfahrerin Feierabend hat, wenn der Fahrgast seinen Döner an die Frontscheibe wirft. Mit einem unerschütterlichen Humor und einer bewundernswert positiven Lebenseinstellung meistert Antje Boesler die Herausforderungen des Berliner Nahverkehrs. Wenn man einmal angefangen hat zu lesen, kommt man nicht mehr aus dem Lachen raus. Man fühlt sich mitten im Geschehen “BVG Berlins” verrückte Gesellschaft. Da macht Busfahren richtig Spaß.

Hier schreibt eine echte Berliner Pflanze, der man sofort glaubt, das die Geschichten von ihr selber erlebt und auch selbst geschrieben wurden. Mit einem unerschütterlichem Humor und einer bewundernswert positiven Lebenseinstellung meistert sie die Herausforderung des Berliner Nahverkehrs.

©2023 Antje Boesler (P)2023 Antje Boesler
Average rating
5.00
1 review
5 stars
100%
4 stars
0%
3 stars
0%
2 stars
0%
1 star
0%

1 Bewertung für Tagebuch einer Berliner Busfahrerin

  1. Aliya Marie

    Herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert